Holistic Pay

Nadine Nobile über alternative Vergütungssysteme

Neues Arbeiten in neuen Organisationen verlangt auch nach neuen Antworten auf die Frage: wie entlohnen wir? Denn bestehende Honorierungs-Systeme setzen oft die falschen Anreize zum Verhalten von Menschen und blockieren damit die notwendige Transformation. Aber wie geht es anders? Was gehört eigentlich alles zum Thema „Entlohnung“?

„Potentiale erkennen und Entfaltung ermöglichen“, das ist der Leitsatz von Nadine Nobile. Die Gründerin von CO:X begleitet Menschen in Organisationen dabei, neue und vor allem eigene Wege zu finden, um ihre Zukunft in einem dynamischen Umfeld aktiv mitzugestalten. Die Erschließung vorhandener Potentiale, Talente und Erfahrungen spielt dabei für sie die entscheidende Rolle. Ihre Impulse und Herangehensweise sind frech, frisch und persönlich.

Von 2014 – 2017 war Nadine Wegbegleiterin des Projekts „AUGENHÖHE – Film und Dialog“ und „AUGENHÖHEwege – Film und Dialog“. Im Juni 2017 initiierte Nadine das Netzwerk „New Work Women“. Ein Netzwerk, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die Ideen und Innovationen von Frauen für die Arbeitswelt der Zukunft in die Welt zu tragen.

In diesem Coffee Break konnten wir uns mit Nadine über das Thema „Gehalt und Entlohnung“ im Kontext von New Work unterhalten. Sie ist dafür die perfekte Gesprächspartnerin, denn sie hat nicht nur zusammen mit Sven Franke und Stefanie Hornung das Buch „New Pay“ geschrieben, sondern im Rahmen ihrer Beratungspraxis auch das Konzept des „Holistic Pay“ entwickelt. Von ihr können wir erfahren, dass es neben monetärer Entlohnung und Benefits noch ein großes weiteres Feld gibt, über das Arbeit „entlohnt“ werden kann.

Die Coffee Breaks von Andreas und David dauern immer maximal 15 Minuten und geben wertvolle Impulse über die Dauer einer gemütlichen Tasse Kaffee. Sie erscheinen immer Dienstags Vormittags im Youtube-Channel der Ministry Group.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.