Coffee Break mit Conny Dethloff

Entscheidungen

Einmal pro Woche treffen wir uns mit je einem Menschen, der uns inspiriert, auf einen Kaffee bei einem Videocall. Und sprechen über Themen, die uns beschäftigen. Die Gespräche zeichnen wir auf und teilen sie auf unserem Youtube-Channel. Heute sprechen wir mit Conny Dethloff über Entscheidungen.

David und Andreas unterhalten sich mit ihm über die Schwierigkeit, Entscheidungen zu fällen. Wir sprechen darüber, was Entscheidungen eigentlich sind . Und was eben nicht, denn manche vermeintliche Entscheidungen sind bei näherer Betrachtung gar keine. Wir fragen uns, wie sich Regeln eigentlich von Prinzipien unterscheiden, und warum es Demut braucht.

Das Gespräch war so umfangreich, dass wir es auf zwei Kaffeelängen geteilt haben: Im ersten Teil sprechen wir drei ganz allgemein zum Thema Entscheidungen. In der zweiten Folge beschäftigen wir uns dann spezieller mit dem Thema Team-Entscheidungen. Und wie man Entscheiden lernen kann.

Im ersten Teil untersuchen wir, was Entscheidungen eigentlich sind. Warum manche „Entscheidungen“ in Wahrheit gar kein echten Entscheidungen sind – zumindest, wenn wir Heinz von Foerster glauben. Wir beschäftigen uns – natürlich! – mit Fussball. Wir fragen uns, ob die Trivialisierung von Entscheidungen uns wirklich weiterbringt. Und was Demut eigentlich mit Entscheiden zu tun hat.

Was Team-Entscheidungen mit Vertrauen zu tun haben, wie Conny Dethloff seiner Tochter bei der Entscheidung ihrer Leistungskurswahl geholfen hat, wie man diesen Ansatz auch selbst anwenden kann und was man tun sollte, um auch aus Fehlentscheidungen lernen zu können, darüber sprechen wir in der zweiten Folge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.